Workshop: Blendertutorium Dresden

Von einem Wikiversity-Kurs über 3D-Modellierung bis zur Wikisource-Einbindung in einem virtuellen Buchmuseum

Event large

Von einem Wikiversity-Kurs über die freie 3D-Modellierungssoftware Blender bis zur Wikisource-Einbindung in einem damit erstellten kleinen virtuellen Buchmuseum ist es ein weiter Weg - aber einer auf dem es viel zu lernen gibt.

In diesem Workshop freue ich mich über einem kleinen Erfahrungsaustausch zu meinem ersten Wikiversity-Kurs und einer kurzen Vorstellung einiger hieraus hervorgegangener bzw. parallel entstandener Projekte.
So soll ein Ansatz für ein virtuelles Buchmuseum mit Wikisourceeinbindung gezeigt werden. Bücher mit noch nicht auf Wikisource hinterlegten Scans und Texten sollen hierbei ähnlich einem Rotlink aus der Wikipedia farblich hervorgehoben werden um Menschen dazu zu ermuntern, diese Lücke zu füllen - Wikisource in 3D wenn man so will.