Vortrag: Wahldaten

Wie wir bei Code for Germany unsere Demokratie etwas offener gestalten können

Wahlsalons

2017 hat sich Code for Germany Community mit Wahldaten beschäftigt - zum einen mit einer Bestandsaufnahme der existierenden Datenangebote, zum anderen mit den Entwickeln von Anwendungen auf Grundlage von bestehenden Wahldaten. Ziel des Projektes ist es, Wahlen offener zu gestalten.

Zur Bundestagswahl 2017 hat sich Code for Germany den Schwerpunkt "Wahldaten" gesetzt. In verschiedenen Veranstaltungen wird dabei geschaut, welche Daten schon vorhanden sind und welche nicht - wie offen sind unsere Wahldaten in Deutschland? Wie sind Deutschlands Wahldaten lizensiert? Welche Wahldaten benötigen die unterschiedlichen Nutzergruppen wie z.B. JournalistInnen, WissenschaftlerInnen und Coder um sinnvolle Anwendungen für eine verbesserte Information der Wahlbevölkerung zu bauen?
All dieses Fragen haben wir uns in verschiedenen „Wahlsalons“ gestellt. Dabei entstehen neue Anwendungen (z.B. ein einfacher Wahllokalfinder), aber auch ein verbessertes Informationsangebot zu Wahldaten. Der Vortrag zeigt die Erkenntnisse des Prozesses und die (Zwischen-)Ergebnisse der entstandenen Projekte.